Ernst Haft

4 Followers | 16 Following

Follow

Ernst Haft

29 days ago

„Du hast dich also in mich verliebt, weil ich kotzen musste“, sagte Miriam. „Und du meinst, ich habe ein Problem mit Romantik.“

Alles kann übers Meer kommen

buddenbohm-und-soehne.de

Ernst Haft

29 days ago

With their investors demanding growth, and their leadership blind to the bomb they were sitting on, Twitter decided that the audience Trump was bringing them was more important than upholding their core principles, their ethics, and their own terms of service.

And that, whenever that day might have been, is the day Twitter died.

One person’s history of Twitter, from beginning to end

medium.com

Ernst Haft

30 days ago

This summer, hundreds of China’s young gay people took their parents on a sea voyage of reconciliation

qz.com

Ernst Haft

36 days ago

Ich erinnere mich …

charmingquark.de

Ernst Haft

48 days ago

Sie verbreiten diese Nachricht, weil sie damit die Zugehörigkeit zu ihrer Gruppe signalisieren. David Roberts hat dieses Phänomen treffend als „Tribale Epistemologie“ bezeichnet und definiert es folgendermaßen:

„Eine Information wird nicht anhand von Kriterien wie wissenschaftliche Standards der Beweisführung oder gar der Anschlussfähigkeit an das allgemeine Weltverständnis beurteilt, sondern einzig und allein, ob sie den Werten und Zielen des Stammes entspricht. ‘Gut für unsere Seite’ und ‘wahr’ beginnen eins zu werden.“

Digitaler Tribalismus und Fake News

ctrl-verlust.net

Ernst Haft

55 days ago

Unsere Studien zeigen: AfD-Wähler kommen aus allen sozialen Schichten. Die untere Schicht fällt dabei nicht sehr stark ins Gewicht. Stattdessen wird die AfD von Menschen unterstützt, die ein bestimmtes gesellschaftliches Ideal ablehnen, das wir in der Forschung kosmopolitisch nennen: Dass Menschen in einer Welt ohne Grenzen leben, dass wir bei Bedürftigkeit helfen, egal wo, dass wir unterschiedliche Lebensentwürfe anerkennen - all das lehnen die Anhänger der AfD ab. Und wünschen sich stattdessen einen Nationalstaat als Schutz vor äußerer Bedrohung, mehr kulturelle Homogenität, mehr traditionelle Lebensformen - und keinen Islam, der dazugehört.

"AfD-Wähler sind nicht wirtschaftlich, sondern kulturell abgehängt"

sueddeutsche.de

Ernst Haft

63 days ago

Die Spreeblick-Wahl 2017 fällt auf Bündnis 90/Die Grünen.
Runner up: Die Partei.

Die Spreeblick-Wahl 2017

spreeblick.com

Ernst Haft

68 days ago

Man muss sich im Klaren sein: Der Tod ist unvermeidbar. Das ist für die meisten eine Provokation. Der Tod ist keine Verheißung. Manche nehmen den Tod scheinbar auf die leichte Schulter. Aber die meisten haben Angst vor dem Tod und vor dem Sterben. Und diese Angst ist umso größer, als der Tod im Alter immer überraschend und schnell kommen kann. Das muss aber nicht so sein.

„Der Tod ist total demokratisch, er packt jeden“

welt.de

Ernst Haft

69 days ago

Gestern sagte sie: Ich schwanke zwischen „OMG, ich ziehe aus!“ und „OMG, ich ziehe aus!“ Und das sieht jetzt hier geschrieben natürlich blöd aus, aber lesen Sie es ruhig laut und betonen sie einfach das „aus“ mal fröhlich-erwartungsvoll, mal ängstlich-unsicher und dann wird es klar. Und mir geht es genauso: OMG, sie zieht aus.

flügge.

frau-mutti.de

Ernst Haft

76 days ago

Despite facing political and financial challenges, sex workers in Mozambique are providing health support to those at the margins of society.

The Sex Workers in Mozambique Who Are Stopping HIV

thewire.in

Ernst Haft

76 days ago

65 Prozent aller verfügbaren Flächen sind für Autos reserviert. Allein für Parkplätze gehen 25 Prozent drauf. Für Parks 2,5 Prozent.

Flutkatastrophe in Houston

spiegel.de

Ernst Haft

79 days ago

Je stärker wir uns auf einen bestimmten Aspekt unseres Lebens konzentrieren, desto grösser scheint uns der Einfluss dieses Aspekts auf unser ganzes Leben zu sein.

Das ist die Focusing Illusion (Fokussierungs-Illusion). «Nichts im Leben ist so wichtig, wie Sie denken, während Sie darüber nachdenken»,

Die Kunst des guten Lebens

nzz.ch

Ernst Haft

94 days ago

Gastbeitrag: Die Sache mit der Religion

ueberschaubarerelevanz.com

Ernst Haft

98 days ago

Initiative gegen Amazon Fresh: Bringmeister liefert Lebensmittel am selben Tag

supermarktblog.com

Ernst Haft

109 days ago

Jeder kann unschuldig verurteilt werden

fr.de

Ernst Haft

109 days ago

Justizreform: Noch ist Polen nicht gerettet

zeit.de

Ernst Haft

115 days ago

Rechter gegen Richter

krautreporter.de

Ernst Haft

132 days ago

„M, wie Mutter: Heilige des Boulevards.
Vorbild an Reinheit und Vollkommenheit.“

Deine Mudda

andrea-harmonika.de

Ernst Haft

165 days ago

Blutige Hochzeit, gute Hochzeit

sueddeutsche.de

Ernst Haft

179 days ago

die Geschichte vom Gelben Milchmädchen. Das niederländische Rijksmuseum, in dem Vermeers Milchmädchenbild hängt, hat vor ein paar Jahren festgestellt, dass es das Bild über 10.000 Mal im Netz gab, und zwar überwiegend in schlechten, zu gelben Reproduktionen. Das führte dazu, dass “die Besucher nicht glauben wollten, dass die Postkarten in unserem Museumsshop das Originalgemälde zeigen. Das war der Auslöser dafür, dass wir selbst hochaufgelöste Bilder vom Original und offene Metadaten ins Netz stellen wollten. Die Freigabe unserer Daten ist die beste Handhabe gegen das ‘Gelbe Milchmädchen’.”

Wozu brauchen wir freie Werke?

irights.info

Ernst Haft

181 days ago

„Solltest du jemals des Single-Daseins überdrüssig werden – denk an mich.“

Welch furchtbar peinliche Situation! Ich hastete in die Küche, „Vase!“, versorgte die Rose, versuchte tief durchzuatmen und kehrte, den Blick fest auf die Vase in meinen Händen geheftet, zum Tisch zurück. Wo M. die Unterhaltung an genau dem Punkt wiederaufnahm, an der er sie unterbrochen hatte. Bald verabschiedete er sich, meiner Erinnerung nach völlig gelassen.

Heute ist wieder Rosentag

vorspeisenplatte.de

Ernst Haft

181 days ago

Dann sagte ich, dass sie als Single ja sehr glücklich sei (das hatte Kaltmamsell gelegentlich betont), aber wenn sie des Single-Seins jemals überdrüssig werden sollte, stünde ich jederzeit zur Verfügung. Packte die Rose aus der Tasche, gab sie ihr. Wir müssen zwei, drei Sätze über das Thema gesprochen haben („Oh, ah, das ist aber… ich weiß gar nicht, was ich sagen soll“, vermutlich), danach machte ich weiter Smalltalk, vermutlich an das Gespräch zuvor anknüpfend.

Heute ist Rosentag

vorspeisenplatte.de

Ernst Haft

182 days ago

. Der Tierarzt seufzte auch und sagt noch einmal: „Wir brauchen einen Plan.“ Gut, sage ich und schlürfe Tee, lass mich dir eine Geschichte erzählen und wenn du findest, sie taugt dir nicht, dann gipse ich dir den Fuß ein.“ Der Tierarzt nickt und ich erzähle:

Aufforderung zum Tanz

readonmydear.wordpress.com

Ernst Haft

185 days ago

A Hundred Days of Trump

newyorker.com

Ernst Haft

187 days ago

And FBA isn’t limited to items sold on Amazon — sellers also can use Amazon’s “multi-channel fulfillment” option to ship non-Amazon orders to the seller’s customers. An example of this would be if Hydro Flask operated their own separate e-commerce store on Shopify — when a customer places an order on the Shopify store, Hydro Flask can send the order to FBA (you guessed it — via an external API) and FBA will ship it directly to the customer.

Why Amazon is eating the world

techcrunch.com

Ernst Haft

196 days ago

A BAD GUY WITH NUCLEAR WEAPONS

blogs.taz.de

Ernst Haft

200 days ago

Kriech und Frieden

dasmagazin.ch

Ernst Haft

215 days ago

"That is to say, Canada, which represents one half of 1% of the planet’s population, is claiming the right to sell the oil that will use up a third of the earth’s remaining carbon budget. Trump is a creep and a danger and unpleasant to look at, but at least he’s not a stunning hypocrite."

Stop swooning over Justin Trudeau. The man is a disaster for the planet

theguardian.com

Ernst Haft

222 days ago

"Companies in concentrated industries, like the airlines, have legal cover to break the most basic promise to consumers without legally breaking their contracts. The video is a scandal. But so is the law."

The Deeper Scandal of That Brutal United Video

theatlantic.com

Ernst Haft

229 days ago

"Yet we are hurtling through a vast emptiness right now on a giant space station, and we won’t survive unless we learn to live in a resource neutral way. Our space station is way less boring than Mars—it is teeming with fascinating life forms and covered with mind-blowing geographic features."

It’s completely ridiculous to think that humans could live on Mars

qz.com

Ernst Haft

241 days ago

"You don’t make cycling safe by obliging every rider to dress up as if for urban warfare. You do it by creating a road system that insulates them from fast-moving and unpredictable road traffic."

The big bike helmet debate: 'You don’t make it safe by forcing cyclists to dress for urban warfare'

theguardian.com

Ernst Haft

245 days ago

""Manchmal frage ich mich, was schlimmer ist: Ignoranz oder Apathie." Darauf der andere: "Das weiß ich nicht, und es interessiert mich auch nicht.""

Lachforschung: Unglaublich komisch

zeit.de

Ernst Haft

250 days ago

"Eine schreckliche Herausforderung! Also erst mal überlegen: 1) Das haben wir ja noch nie gemacht! 2) Das ist personell überhaupt nicht zu schaffen. 3) Karl Peters war vermutlich auch dagegen. 4) Wahrscheinlich ist das verfassungsrechtlich unzulässig! Denn die Zuschauer eines erstinstanzlichen Verfahrens, die auf einer Videoaufzeichnung abgebildet sein könnten, sind bestimmt in ihrem Grundrecht auf informationelle Selbstbestimmung verletzt. 5) Lösung: Vielleicht mal eine Expertenkommission einsetzen"

Eine schreckliche Herausforderung!

zeit.de

Ernst Haft

252 days ago

"Wenn die EU einen Fonds schafft, z.B. bei der Europäischen Investitionsbank (EIB), bei dem sich Kommunen um die Finanzierung der Integration und um eine gleich hohe Summe für die Realisierung ihrer eigenen, davon unabhängigen Belange bewerben können, würden wir genügend Aufnahmebereitschaft finden. Dafür gibt es viele u.a. demographische Gründe, gerade in "abgehängten" Gegenden Europas."

Für Menschlichkeit, gegen Heuchelei

spiegel.de

Ernst Haft

252 days ago

"Wer nach Brownsville einwandert, muss woanders schon sehr dringend wegwollen. Es ist nicht so wie drüben in Kalifornien, wo mit San Diego eine der reichsten Städte der USA wie ein Werbeschaufenster mit blauweißroten Schleifchen direkt an der Grenze liegt. Brownsville sieht aus wie armes Mexiko mit amerikanischen Straßenschildern. Wer Hunger hat, sollte mit schwarzen Bohnen lieber kein Problem haben. Und die größte Sehenswürdigkeit ist tatsächlich der Grenzzaun. "

Tejas

peterrichter.tv

Ernst Haft

253 days ago

"Planen Sie ein neues Album?

Bela B: Wir haben uns vor ein paar Wochen getroffen und einen sehr schönen Nachmittag verbracht, aber keiner hat die entscheidende Frage gestellt. Wird also noch etwas dauern."

"Punk ist längst eine Floskel"

spiegel.de

Ernst Haft

254 days ago

"My answer is always this: If you need it to disappear, stop believing in it. Competition is just like shame. It only exists for people who believe it does."

Quit Pointing Your Avocado At Me

momastery.com

Ernst Haft

262 days ago

"Da richtet sich die Schaffnerin plötzlich auf. Sie stemmt die Hände in die Hüften und stampft einmal mit dem rechten Fuß auf den Boden, so stark, dass ein Fahrrad gar in Schräglage gerät. „Schluss jetzt“ donnert sie und stampft noch einmal nachdrücklich mit dem Fuß auf. „Dit is hier ja wie Kinnerjeburtstag“ sagt sie und fügt hinzu: oder noch schlimmer.“"

Die Schaffnerin.

readonmydear.wordpress.com

Ernst Haft

268 days ago

"Der Künstler klatscht in die Hände, ihm ist gerade etwas eingefallen. "Wenn ein Foto diese Stadt repräsentiert", sagt er, "dann dieses." Er zeigt auf ein Bild, 40 mal 60 Zentimeter groß, darauf ein Baum, getaucht ins gelbliche Licht der Nacht. Hunderte Telefondrähte und Stromkabel durchkreuzen seine weitverzweigten Äste. "Sehen Sie das?", fragt er. "Das ist die Essenz. Das ist Hanoi!" "

Vietnam: In Hanois Labyrinth

zeit.de

Ernst Haft

274 days ago

Eine durchgängige Eigenschaft von mir ist, dass ich nirgendwo ganz richtig zuhause bin: ein Lebensgefühl, das mich eigentlich schon immer begleitet. Natürlich ambivalent in seiner emotionalen Wirkung: Manchmal fühlt man sich einsam und verloren, manchmal souverän und über den Dingen stehend. Jeder Mensch hat ja bestimmte Rollen: Ich bin in meinen nie vollständig aufgegangen. Das hat im Ergebnis einige Vorzüge. Ich war nie wirklich in der Wissenschaft, nie ausschließlich Justiz-Jurist und bin nicht ausschließlich Kolumnist. Ich bin trotzdem zufrieden.

Zeit-Kolumnist Thomas Fischer: „Ich bin noch nicht wirklich davon überzeugt, dass ich jemals sterben werde“

meedia.de

Ernst Haft

294 days ago

The Great A.I. Awakening

nytimes.com

Ernst Haft

294 days ago

Das ist kein Spaß mehr. Kein "Och, wird schon werden". Sich an immer unangenehmere Umstände zu gewöhnen, ist keine Qualität der menschlichen Spezies, sondern ihre größte Schwäche.

Demokratie in Gefahr

spiegel.de

Ernst Haft

302 days ago

Ein dummer Fehler – und alles explodiert.

Sie dramatisieren.

Es ist das erste Mal seit dem Kollaps der Sowjetunion, dass ich denke, ein Krieg zwischen grösseren Mächten sei denkbar. Nicht wahrscheinlich, aber denkbar.

„Die Welt hat keine klare Führung mehr“

nzz.at

Ernst Haft

303 days ago

To Obama With Love, and Hate, and Desperation

nytimes.com

Ernst Haft

303 days ago

»Alles, was aus Anstrengung entsteht, ist Scheiße. Hör dir die Musik im Radio an. Leiernder, wehleidiger, stumpfer Dreck. Entstanden aus Anstrengung. Gemacht von Leuten, die Häuser abbezahlen müssen. Stumpf anmoderiert von Leuten, die Häuser abbezahlen müssen. Kapitalismus macht stumpf. Ich habe mich noch keine fünf Minuten im Leben angestrengt. Man muss sich entscheiden. Gute Kunst entsteht nicht aus Anstrengung. Sondern absichtslos. Aus Lust.«

USA, 20.56 Uhr

sz-magazin.sueddeutsche.de

Ernst Haft

309 days ago

An jenen Orten, die dem Autor als Ideal von Sicherheit vorschweben, wäre mit einer derart üblen Beschimpfung von Gesetzgeber, Justiz und Verwaltung wahrscheinlich das Ende seiner schönen Polizeikarriere gekommen. In dem freien Staat aber, dessen "Zerfall" er proklamiert, lassen sich damit ein paar Euro hinzuverdienen und ein paar Stimmen sammeln. Vielleicht verachtet er die permissive Kultur dafür. Vielleicht aber ist er gerade deshalb so fröhlich in seinem Unrechtsstaat.

Rainer Wendt: Polizist am Abgrund

zeit.de

Ernst Haft

315 days ago

Es sind die siebziger Jahre. Ich bin drei. In Schellerhau stehe ich zum ersten Mal auf Ski.

Skifahren: Im Rausch

zeit.de

Ernst Haft

315 days ago

Die gute alte Bundesrepublik mit der schönen alten D-Mark wird es nicht mehr geben.

EU: "Der Nationalstaat wird verschwinden"

zeit.de

Ernst Haft

320 days ago

Der Freistaat Sachsen ist bekanntlich ein zahlenmäßig vielleicht bescheidener (vier Millionen Einwohner sind ungefähr ein Fünftel von Mexico City, ein gutes Drittel von Istanbul, eine halbe Million weniger als Ankara, also ungefähr so viel wie die Einwohner von Kabul), aber im Vergrößerungsspiegel der Semperoper und der Frauenkirche, also den Orten, an denen die Sächsin und der Sachse sich meist aufhalten, der neben dem Freistaat Bayern bedeutendste Teil des Abendlands.

Rationale und irrationale Furcht

zeit.de

Ernst Haft

320 days ago

Ein Hinweis auf Probleme könnte die Tatsache sein, dass die Polizei sich nicht einig ist, was mit dem versehentlich rausgerutschten Wort "Nafri" gemeint ist: "Nordafrikaner" oder "kriminelle Nordafrikaner". Denn als "Nafri" bezeichnet man bei der Polizei offenbar manchmal "Menschen eines bestimmten Phänotyps" im Allgemeinen und manchmal nordafrikanische Intensivtäter, und es gibt da offenbar einen Unterschied, der relevant ist.

Fragen bleiben erlaubt

spiegel.de

Like this set of items on Pocket? Share with friends.